Zum Inhalt

Schlagwort: Black Metal

Black Metal Anspieltipp: Dantalion

Wer hätte gedacht, dass aus dem sonnigen Spanien eine Band kommt, die den Black Metal (bzw. Depressive Suicidal Black Metal) verkörpert, wie kaum eine andere Band. Ich habe Dantalion schon vor einigen Jahren zum ersten Mal gehört und muss sagen, dass mich ihre Musik direkt ins Mark getroffen hat. Dass die Presse oder Kritiker die Band entweder gar nicht beachtet oder nur mittelmäßig bewertet haben kann ich nicht verstehen. Was die Jungs abliefern ist musikalisch absolute Spitzenklasse, teilweise extrem komplexe Songstrukturen, die aber trotzdem relativ schnell ins Ohr gehen und Songs, die auch nach mehrmaligem Hören einfach nicht langweilig werden. Auch produktionstechnisch bewegen sich ihre Alben auf hohem Niveau, was ja im Black Metal keine Selbstverständlichkeit ist.
Warum ich diese Zeilen ausgerechnet jetzt schreibe? Es gibt gerade auf Bandcamp die komplette Discografie (7 Alben) für 12€ (oder mehr) zu kaufen. Wenn ihr auf Depressive Black Metal mit einer Priese Doom steht, gebt den Jungs eine Chance, sie werden euch wahrscheinlich nicht enttäuschen. Doch Achtung, wenn ihr sie bei Spotify anhört, da hat sich ein fieses Elektroprojekt mit dem gleichen Namen eingeschlichen. 😉

Mein Anspieltipp, das Album Return to Deep Lethargy: